Interview mit Madita

Madita beim Malen (Foto: privat)

AB Madita, ich finde es sehr mutig, dass Du an meiner Interview-Reihe teilnimmst und ich freue mich, dass Du heute hier bist. Erzähle uns doch mal, wie alt Du bist, woher Du kommst und welche Hobbys Du hast.

Madita Ich bin 9 Jahre alt, ich komme aus Blumenthal. Meine Hobbys sind Voltigieren, Schwimmen und Malen.

AB Du siehst ja jeden Tag ganz viele Bilder – im Fernsehen, in Büchern, im Internet, in Zeitungen und Zeitschriften, im Museum. Wo siehst Du Dir am liebsten Bilder an?

Madita Das ist mir egal.

Vater Es ist doch so, dass Du Dir Bilder, die Du in die Hand nehmen kannst, lieber anguckst, oder? Ein Poster z. B. Du hattest doch neulich eines mit Tiefseefischen.

AB Warum ist es schöner, ein Bild in die Hand zu nehmen als es auf einem Bildschirm zu betrachten? 

Madita Keine Ahnung.

AB Hast Du eine besondere Vorliebe bei Bildern?

Madita Ich male meistens eine Landschaft.

AB Weißt Du, warum Du gerne Landschaften malst?

Madita Ja, weil mir sonst nichts anderes einfällt.

AB Wann ist das so? Wenn Du für Dich malst?

Madita Ja, manchmal komme ich auch auf Unterwasser-Ideen.

AB Was fasziniert Dich an der Unterwasser-Welt?

Madita Keine Ahnung.

AB Welche Farben magst Du am liebsten beim Malen?

Madita Die normalen. Also nicht türkis, rosa, lila, sondern eher grün, rot, orange, gelb und schwarz.

AB Also eher ganz klare Farben. Welche Farben benutzt Du? Filzstifte, Tusche oder noch etwas anderes?

Madita Tusche eigentlich nie. Ich habe Buntstiftfarben, die man mit einem nassen Pinsel verwischen kann. Ich male sonst immer mit Buntstiften oder mit Filzstiften.

AB Mischst Du gerne Farben?

Madita Nein.

AB Okay, Du nimmst also die klaren Farben, die Du genannt hast.

Wann findest Du Deine Bilder gut?

Madita Keine Ahnung.

AB Hast Du vielleicht Bilder von Dir, die Du nicht gut findest? Was ist darauf zu sehen?

Madita Etwas, was sich verwischt hat oder was einfach nicht gut gelaufen ist.

AB Was sagen denn andere Leute über Deine Bilder?

Madita Am schönsten finde ich den Teddybären. Das ist ein Kuscheltier, das ich einmal mit zur Schule genommen habe. Der Teddybär hatte ein Kleid an und das habe ich mit gezeichnet.

Madita: Teddybär (Foto: privat)

AB Habt Ihr das im Kunstunterricht gemacht?

Madita Nein, in meinem Malkurs nach der Schule.

AB Was gefällt Dir besonders an dem Bild? Die Farben, der Ausdruck, die Bildaufteilung?

Madita Alles. 

AB Ja, der sitzt gut im Bild, die Farben sind schön und er hat einen freundlichen Ausdruck. Was sagen die anderen Leute zu dem Bild?

Madita Ich zeige die Bilder nicht allen. 

AB Wem magst Du die Bilder denn nicht so gerne zeigen?

Madita Meinem Bruder.

AB Warum?

Madita Weil der sonst immer angibt: „Oh, ich kann aber besser malen!“ Obwohl er das hübsch findet, sagt er „Boa, das ist aber hässlich!“

AB Wie ist das mit Deinem Bruder? Malt er denn überhaupt gerne?

Vater Das ist ganz interessant: Die beiden haben unterschiedliche Arten zu malen. Madita malt freier und hat, auch wenn sie eine Vorlage hat, einen eigenen Stil. Ihr Bruder kann Dinge unglaublich gut kopieren und auch skalieren. Er kann Dinge maßstabsgetreu und sehr präzise wiedergeben. Er kann aus so einem kleinen Bild ein Poster machen und die Verhältnisse stimmen immer noch. Madita ist freier, auch beim Ausmalen. Eine Linie ist für sie keine Grenze und da geht es manchmal drüber und dadurch wird es lebendiger. Die beiden malen also völlig unterschiedlich.

AB Madita, gibt es andere Leute, von denen Du die Bilder besonders gerne magst? Von bekannten Malern oder von Freunden?

Madita Unter meinen Freunden ist niemand, der besser malen kann als ich. Eine Freundin von mir kann manche Sachen besser, aber manche auch schlechter. Die anderen malen gar nicht so gerne.

AB Hängt das mit Eurem Alter zusammen oder mit dem Kunstunterricht oder woran liegt das? Hast Du eine Idee?

Madita Keine Ahnung.

AB Ok, Fotografieren geht natürlich schneller 😉

Noch einmal zurück zu meiner Frage. Fällt Dir ein Bild ein, was Du ganz toll findest? Es kann auch ein Foto sein oder ein Bild in einem Bilderbuch. Hast Du ein Lieblingsbilderbuch?

Madita Ja! Das habe ich mir schon angeguckt, als ich ein kleines Baby war. Es ist ein Buch über einen Teddybären.

Vater Dein Lieblingsbuch jetzt ist doch das mit der kleinen Eule, die nicht immer so lange aufbleiben wollte. 

Madita Das kenne ich in- und auswendig.

Vater Darin sind keine Fotos, sondern gezeichnete oder gemalte Bilder. Die Figur findest Du ja ganz toll.

AB Ist die Eule abstrahiert oder karikaturartig?

Vater Die Eule ist schon richtig gemalt, aber nicht mit Details überfrachtet. Es sind auch nur die Dinge darum herum gezeichnet, die gerade das Interessante in der Geschichte sind, z. B. ein Laubhaufen und nicht noch die Bäume. 

Madita`s Lieblingsbuch

AB Madita, kannst Du sagen, was in einem Bild oder Buch drin sein muss, damit Du es toll findest?

Madita Nein.

AB Ja, das ist schwierig.

Kannst Du Dir ein Leben ohne Zeichnen und Malen vorstellen?

Madita Nein!

AB Oh, das ist also schon ziemlich wichtig. Wie oft malst Du denn? Pro Woche, vielleicht.

Madita Pro Woche so ein- bis zweimal.

AB Und dann für Dich? Du setzt Dich hin, wenn Du Lust hast und fängst einfach an?

Madita Ja.

AB Woher nimmst Du Deine Ideen? Kommt das ganz plötzlich oder guckst Du in Bücher?

Madita Das kommt ganz plötzlich. Neulich war ich in einer Laubsäge-AG. Da macht man etwas aus Holz. Da habe ich angefangen zu malen. Ich habe frei gemalt und irgendwie kam dabei eine Rose heraus.

AB Ok, Du hast irgendwie angefangen und dann sah es plötzlich aus wie eine Rose?

Madita Ja. Die habe ich noch einmal so gemalt und Mama zu Weihnachten geschenkt.

AB Das kenne ich. Manchmal fange ich auch einfach an zu malen und weiß nicht, was es wird. Plötzlich sehe ich aber z. B. eine Landschaft darin. Es macht sehr viel Spaß, ganz frei zu arbeiten und etwas zu erfinden.

Madita Mit den Linien mache ich das immer, also den Buckel male ich immer, wenn ich übergemalt habe. Ich finde, es sieht doof aus, wenn man nur einmal übergemalt hat.

AB Du verbindest das dann mit dem Rest, meinst Du?

Madita Ich mache die Stelle dann einfach etwas größer.

Sonnenuntergang mit Segelboot, gemalt von Madita (Foto: privat)

Vater Madita, was Du ja gar nicht magst, sind Bilder, die dunkel sind. Madita`s Bruder hat eine Starwars-Faszination und es ist bei ihm alles ein bisschen finster und das ist etwas, was gar nicht Deins ist – diese ganz dunklen Bilder.

Madita nickt.

AB Du hast aber öfter schon Bilder mit einem dunklen Hintergrund gemalt. Bei dem Bären z. B.

Madita Ja, wenn ich einen dunklen Hintergrund male, muss das, was darauf ist, ein bisschen heller sein.

AB Ja, dann hebt sich das besonders gut ab. Dann ist das eigentliche Bild ja noch deutlicher.

Was macht Ihr denn eigentlich im Kunst-Unterricht?

Madita Wir machen gerade ein Plakat im Kunst-Unterricht. Wir sprechen gerade über Vögel. Ich habe die Blaumeise gemalt. Man sieht richtig, dass die anderen total neidisch darauf sind. Die anderen haben ganz fein ausgeschnitten, aber ich habe noch ein bisschen Platz gelassen und dann habe ich noch Schnee in den Hintergrund gemalt.

AB Also Ihr habt ein großes Blatt genommen und die ausgeschnittenen Sachen habt Ihr dort aufgeklebt?

Madita Wir hatten ein ausgedrucktes Foto und wir sollten die Meise so malen, wie sie auf dem Bild war. ich habe es genauso hingekriegt. Ich habe manchmal ein bisschen übergemalt. Dann mussten wir das ausschneiden.

AB Hat Dir das Ausschneiden Spaß gemacht?

Madita Ja.

AB Wo wird das Plakat hinterher aufgehängt?

Madita ich bin noch nicht fertig. Ich weiß es nicht.

AB Was ist denn das Besondere am Plakat? Meistens kommt ja noch Schrift dazu. Wie macht Ihr das?

Madita Ja, wir erklären noch, wie der Vogel lebt, wie er den Winter übersteht. Das Thema ist eigentlich, wie die Tiere im Winter leben.

AB Und das macht Dir Spaß?

Madita Wir haben in Kunst und in HWS genau das gleiche Thema.

AB Prima, dann lernt Ihr beim Basteln gleich, wie die Vögel hier leben.

Was würdest Du denn im Kunstunterricht mit Euch Kindern machen, wenn Du Lehrerin wärst?

Madita Ich weiß es nicht. Tiere. Sie dürfen sich jeder ein Tier aussuchen, aber unterschiedliche, damit auch niemand nachmalen kann. Dann können sie zuerst etwas erfahren, dürfen einen Steckbrief machen und dann könnten wir irgendwann auch ein Plakat darüber malen.

AB Also so etwas, was Ihr jetzt auch über die Vögel macht?

Madita Ja, nur dass die meisten, wie jetzt auch, die Blaumeise nehmen. ich finde das doof, wenn jemand mir nachmalt.

AB Warum findest Du das doof? Es sieht wahrscheinlich anders aus, wenn es jemand anderes malt, oder?

Madita Ja. Ich mag das nicht, wenn andere die gleichen Ideen haben und dann so tun, als ob sie alleine damit wären.

AB Das kann ich verstehen. Künstler haben es meistens nicht so gerne, wenn sie kopiert werden.

Ich habe noch eine letzte Frage: Wo wünschst Du Dir mehr Bilder, Madita? Oder haben wir zu viele Bilder auf dieser Welt?

Madita In meinem Zimmer passt nichts mehr hin.

AB Hast Du schon alles vollgehängt mit Bildern? Wechselst Du sie öfter mal aus?

Madita Ich habe ein Bild zu Weihnachten bekommen. Das möchte ich nicht abhängen. Da sind Schmetterlinge drauf und an der Seite ist so ein Schalter und dann können die im Dunklen leuchten.

Vater Was Du manchmal kritisierst ist, dass Deine Eltern zu wenige von Deinen Bildern aufhängen.

AB Also ist außerhalb Deines Zimmers gar nicht so viel von Deiner Kunst zu sehen?

Madita Nein.

AB Hängen denn Bilder in der Schule, im Klassenzimmer?

Madita Ja.

AB Wenn Du nichts mehr über Deine Bilder zu sagen hast, Madita, oder über Bilder, die Du gerne magst oder Bilderbücher, dann war das jetzt meine letzte Frage zu „Menschen brauchen Bilder“.

Vater Oder möchtest Du noch etwas sagen?

Madita Ja, ich habe schon mal mein Meerschweinchen gemalt, aber auf einer Wiese. Normalerweise ist das aber im Gehege.

AB Das ist natürlich das Schöne. Als Malerin kannst Du alles frei ändern.

Madita Ich mag ja nicht, wenn jemand meine Bilder abmalt. Deshalb male ich auch keine Bilder ab. Ich male gerne Lebewesen ab, aber ich habe auch schon mal Stifte abgemalt. Ich habe auch mal ein Bild gemalt, auf dem ich ein Bild male.

AB Vermisst Du Deine Mal-AG?

Madita Nein.

AB Wenn es noch einmal ein gutes Angebot gäbe, würdest Du da dann mitmachen?

Madita Eigentlich wollte ich ja gerne weitermachen, aber ich wollte auch Tage haben, an denen ich mal mit meinen Freunden spielen kann.

AB Weil es ein fester Termin ist, ist das wahrscheinlich doof. Du möchtest sicher lieber malen, wann Du gerade mal Lust hast, lieber mal zwischendurch.

Madita Ja.

AB Madita, vielen Dank für das Interview!